*** Warrior Meeting 2019 - Haywards Heath, UK (19.-21. Juli). Info *** Die Tapatalk App funktioniert wieder *** MEMBER-BEREICH im Portal ***

eine Tieferlegung für hinten

Hier bitte Postings mit Gesuchen/ Please post wanted items here

Moderator: Krieger

Benutzeravatar
Warrior05
Warrior
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 20:45
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von Warrior05 » Donnerstag 12. Juli 2018, 15:23

Hey Leute,

suche einen orginal Umlenk-Knochen für hinten, hat doch bestimmt jemand rum liegen, natürlich bräuchte ich Ihn nicht bearbeitet also nicht abgeschliffen das man Ihn drehen kann.

Grüße
Yamaha XV 1700 Warrior BJ. 2005

Benutzeravatar
Krieger
Admin
Admin
Beiträge: 1957
Registriert: Dienstag 2. Juni 2009, 19:10
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von Krieger » Donnerstag 12. Juli 2018, 19:05

Warrior05 hat geschrieben:
Donnerstag 12. Juli 2018, 15:23
... natürlich bräuchte ich Ihn nicht bearbeitet also nicht abgeschliffen das man Ihn drehen kann.
Wenn du ihn drehen willst, muss er bearbeitet sein.

Gruß
Krieger
1700 ccm!!! Das nenne ich mal männlich...
Bild

Benutzeravatar
Warrior05
Warrior
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 20:45
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von Warrior05 » Samstag 21. Juli 2018, 12:46

Suche den orginal Knochen, nicht abgeschliffen...

hatte mich falsch ausgedrückt, möchte Ihn orginal einbauen also nicht verdreht, deshalb hätte ich gerne einen Umlenkhebel der nicht abgeschliffen ist.
Hat niemand einen übrig der evtl. den Baron Knochen verbaut hat?

Grüße
Yamaha XV 1700 Warrior BJ. 2005

Frischling
Warrior
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 14:54
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von Frischling » Donnerstag 2. August 2018, 17:25

Hat jemand schon mal die verstellbaren von Baron verbaut?
Wie sind die qualitativ? Kann man den Dingern trauen?
Im Netz findet man so gut wie nix über die Dinger?

Wär schon ne Überlegung wert. Änderungen im eingebauten Zustand.

:sad:

Benutzeravatar
Krieger
Admin
Admin
Beiträge: 1957
Registriert: Dienstag 2. Juni 2009, 19:10
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von Krieger » Donnerstag 2. August 2018, 19:05

Ich habe gutes gehört im US Forum. Ich würde die Baron's nehmen wenn ich nochmal tiefer legen würde. Zudem bekommst du die Warrior tiefer als mit denen von Pacific Cost star. Zudem kannst du die Höhe jederzeit wieder ändern.
Ich würde zudem noch eine neue progressive Feder verbauen, wenn ich schon dabei wäre.

Gruß
Krieger
1700 ccm!!! Das nenne ich mal männlich...
Bild

Benutzeravatar
XV-Andi
Warrior (8)
Warrior (8)
Beiträge: 1620
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 21:32
Wohnort: 63607 Wächtersbach
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von XV-Andi » Freitag 3. August 2018, 14:54

Genau,
andersrum gesagt, nix schlechtes gehört,
Feder wechseln macht Sinn und wenn dabei, gleich Federwegsbegrenzer :2fingers:
Gruß Andi

Benutzeravatar
Ralph
Warrior
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 2. September 2017, 20:37
Wohnort: Rhön
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von Ralph » Freitag 3. August 2018, 21:10

Hallo,
hab die Baron verbaut, machen einen guten Eindruck. Haben super gepasst und sehen stabile aus. Allerdings ist der Abstand zur Ölablassschraube ziemlich gering. Kann noch nicht sagen, ob er auf Dauer daran reibt. Ich würde sie mir jeder Zeit wieder kaufen. :tup:
Gruß Ralph
:tub2: Wenn Plan "A" nicht klappt,..... Cool bleiben, das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben! :tub2:

Frischling
Warrior
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 14:54
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von Frischling » Sonntag 26. August 2018, 09:36

Hallo Ralph.
Kann es sein dass du di Dinger falsch eingebaut hast?
Lies dir mal Punkt 8 in der Baron Anleitung genau durch.
Zitat The large hex shafts go to the rear of the bike.

Wenn ich das richtig verstehe muss die lange Mutter nach hinten, wenn sie nach vorne kuckt gibts Probleme mit der Ablass Schraube.

:tup:

ToeffToeff
Warrior
Beiträge: 20
Registriert: Montag 2. April 2018, 19:51
Kontaktdaten:
Germany

Re: eine Tieferlegung für hinten

Beitrag von ToeffToeff » Freitag 21. September 2018, 21:54

Nabend hast du dir nur die Feder gekauft und mit der alten getauscht?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast